Warenkorb
Kostenloser Versand ab 50 ‚ā¨ | DE & AT

Pfotenpflege: Hund & Winter | So klappt es endlich

Pfotenpflege Hund Winter
Beitrag teilen

Wenn die Temperaturen fallen und der erste Schnee fällt, freuen sich viele Hunde auf ausgelassene Spiele im Winterwunderland. Doch die Winterzeit bringt auch Herausforderungen mit sich, insbesondere wenn es um die Pfotenpflege beim Hund im Winter geht.

In diesem Artikel erf√§hrst du, warum die Pfotenpflege so wichtig ist und wie du die Pfoten deines Hundes optimal sch√ľtzen kannst. Die kalten Monate k√∂nnen rau und unerbittlich sein, und unsere vierbeinigen Freunde sind genauso anf√§llig f√ľr die Elemente wie wir.

Pfoten regelmäßig reinigen und pflegen

Extreme Wetterbedingungen, Streusalz, hei√üer Asphalt und Sand. All das belastet die Pfoten unserer Vierbeiner. Die Folge sind Risse, Trockenheit und im schlimmsten Fall gesundheitliche Probleme. Mit unserem heybruno Pfotenreiniger befreist du die Pfoten von Schmutz und mit dem heybruno Pfotenbalsam unterst√ľtzt die Hundepfoten. Teste es jetzt aus!

Warum ist die Pfotenpflege im Winter so wichtig?

Die Pfoten sind f√ľr den Hund, was f√ľr uns Menschen die F√ľ√üe sind. Sie tragen ihn √ľberall hin, egal ob √ľber eisige Wege, durch tiefen Schnee oder √ľber mit Streusalz gestreute Stra√üen. Im Winter sind die Pfoten besonders gef√§hrdet.

Kälte, Schnee und Streusalz können die empfindliche Haut der Pfoten austrocknen, reizen und sogar verletzen. Ein guter Pfotenschutz kann verhindern, dass dein Hund Schmerzen hat oder sich verletzt.

Winter Hund Pfotenpflege

Die Gefahren von Schnee und Eis

Schnee und Eis bergen viele Gefahren f√ľr die Pfoten unserer Hunde. Eis kann scharfe Kanten haben, die die Pfoten verletzen k√∂nnen. Zudem k√∂nnen sich zwischen den Zehen Eisballen bilden, die beim Laufen schmerzen. Auch das Laufen auf eisigen Wegen kann zu Verletzungen f√ľhren, da die Pfoten leicht wegrutschen k√∂nnen. Es ist wichtig, nach jedem Spaziergang im Schnee die Pfoten deines Hundes auf Eisklumpen zu √ľberpr√ľfen und diese vorsichtig zu entfernen.

Streusalz, Splitt und ihre Auswirkungen

Streusalz und Splitt sind im Winter auf vielen Stra√üen und Gehwegen zu finden. Sie sollen das Rutschen auf eisigen Fl√§chen verhindern. F√ľr Hundepfoten sind sie jedoch eine echte Gefahr. Das Salz kann die Haut austrocknen und zu Rissen f√ľhren. Auch das Ablecken der Pfoten ist m√∂glich.

Splitt kann scharfe Kanten haben, die die Pfoten verletzen k√∂nnen. Daher ist es wichtig, nach jedem Spaziergang die Pfoten gr√ľndlich zu reinigen. Ein kurzes Bad in lauwarmem Wasser kann helfen, Salz und Splitt zu entfernen. Die Pfoten sollten danach immer gereinigt werden, z.B. mit einem Pfotenreiniger.

Hund Pfotenpflege Winter

Tipps und Produkte zur Pfotenpflege

Es gibt viele Produkte, die bei der Pfotenpflege im Winter helfen können. Hier sind einige Tipps:

  • Wann Pfoten eincremen? Am besten nach jedem Spaziergang, besonders wenn dein Hund auf gestreuten Wegen unterwegs war.
  • Welche Salbe f√ľr Hundepfoten im Winter? Es gibt speziellen Pfotenbalsam f√ľr Hunde, die Feuchtigkeit spenden k√∂nnen und die Haut unterst√ľtzen k√∂nnen.
  • Ist Vaseline f√ľr Hundepfoten gut? Vaseline kann als Schutzschicht dienen, sollte aber sparsam verwendet werden, da sie die Poren blockieren kann. Aufgrund der enthaltenen Stoffe jedoch eher nicht empfohlen.
  • Welche Creme f√ľr Hundepfoten im Winter? Neben speziellen Pfotensalben k√∂nnen auch nat√ľrliche Cremes wie Sheabutter verwendet werden. Sie bieten Feuchtigkeit und sch√ľtzen vor Rissen.

Schutzma√ünahmen f√ľr die Pfoten

Es gibt verschiedene M√∂glichkeiten, die Pfoten im Winter zu sch√ľtzen. Eine davon sind Hundeschuhe. Sie sch√ľtzen die Pfoten vor K√§lte, Schnee, Eis und Streusalz. Wenn dein Hund keine Schuhe mag, gibt es auch speziellen Pfotenbalsam oder Pfotenschutzsprays. Diese bilden eine sch√ľtzende Barriere und verhindern, dass Salz und Eis die Haut sch√§digen.

Die Belastbarkeit der Hundepfoten bei Kälte

Hundepfoten sind erstaunlich widerstandsf√§hig gegen K√§lte. Doch auch sie haben ihre Grenzen. Bei extremen Minustemperaturen k√∂nnen auch sie Schaden nehmen. Es ist wichtig, die Spazierg√§nge bei sehr kaltem Wetter kurz zu halten und die Pfoten regelm√§√üig zu √ľberpr√ľfen. Wenn du bemerkst, dass die Pfoten deines Hundes rissig oder trocken sind, solltest du einen Tierarzt aufsuchen.

Pfotenpflege Hund im Winter

Abschließende Gedanken und Empfehlungen

Die Pfotenpflege im Winter sollte f√ľr jeden Hundehalter eine Selbstverst√§ndlichkeit sein. Mit den richtigen Produkten und ein wenig Aufmerksamkeit kannst du sicherstellen, dass dein Vierbeiner den Winter ohne Pfotenprobleme √ľbersteht. Es lohnt sich, in gute Pflegeprodukte zu investieren und bei extremen Wetterbedingungen besondere Vorsicht walten zu lassen. Dein Hund wird es dir mit fr√∂hlichen Spazierg√§ngen im Schnee danken!

Weitere Artikel

Rissige Pfoten Hund
Blog

Rissige Pfoten bei Hunden: Soforthilfe und Tipps

Rissige und raue Pfoten sind ein h√§ufiges Problem bei Hunden, das nicht nur unangenehm f√ľr den Vierbeiner ist, sondern auch Anzeichen f√ľr ernstere gesundheitliche Probleme

5% RABATT
einfach ausf√ľllen &
Gutscheincode erhalten
bruno mit Hut