Warenkorb

Versandkostenfrei ab 35 €

Hundegeruch entfernen – Ursachen und Hausmittel

Hundegeruch entfernen
Beitrag teilen

Ob in der Wohnung, im Auto oder am Hund selbst; ein starker Hundegeruch kann das Zusammenleben mit einem haarigen Vierbeiner zu einer echten Herausforderung für Hundebesitzer machen. Deshalb haben wir einige Tipps für Dich zusammengestellt, wie Du den unangenehmen Hundegeruch entfernen kannst.

Hundegeruch beseitigen
Hilfe, mein Hund stinkt! Wie beseitige ich den üblen Hundegeruch?!

Ich glaub‘ mein Hund stinkt

Dazu wenden wir uns zunächst dem Übeltäter selbst zu: dem Hund. In diesem Artikel haben wir bereits erklärt, warum Dein Hund einen unangenehmen Geruch verbreiten kann.

In Kürze: Hunde haben einen natürlichen Eigengeruch, der ein wichtiger Teil ihrer Kommunikation ist. Wird dieser Geruch durch parfümiertes Shampoo überdeckt, motiviert sie das nur, ihren natürlichen Geruch wieder herzustellen.

Geruchsursache klären

Dieser Hundegeruch macht sich typischerweise aber nur bemerkbar, wenn Dein Hund nass ist. Wenn das trockene Fell eines Hundes unangenehm riecht, könnte das an einer Hautkrankheit liegen. In diesem Fall sollte unbedingt ein Tierarzt um Rat gefragt werden.

Die Ursache kann auch in dem Futter liegen, das Dein Hund üblicherweise frisst. Bevor Du die Ernährung Deines Hundes umstellst, solltest Du aber ebenfalls erst mit einem Tierarzt sprechen.

Auch ein starker Mundgeruch, der sich durch den Speichel in der ganzen Wohnung verteilen kann, sollte mit einem Tierarzt abgeklärt sein. Die Ursache hierfür kann eine Zahnfleischentzündung sein, die nicht nur unangenehm riecht, sondern auch wehtut.

Den Hund vom Hundegeruch befreien

Für den stinkenden Hund gilt dieselbe Devise wie für den stinkenden Menschen: Duschen hilft. Viele Hunde springen zwar gerne in Pfützen und Seen, eine Wanne mit warmem Badewasser halten sie anscheinend aber für einen Säurebrunnen. Hunde zu baden, ist nicht ganz einfach.

Baden: So oft wie nötig, so selten wie möglich

Gewissermaßen haben sie damit recht, denn Shampoo kann die natürliche Fettschicht auf der Hundehaut zerstören, was Deinen Hund im schlimmsten Fall krank machen kann. Hat sich Dein Hund genüsslich in einem Kuhfladen gewälzt, kommst Du um den Gang ins Badezimmer natürlich nicht herum. Das sagt der Tierarzt, wie oft du den Hund baden sollst.

Hundegeruch mit einem Bad entfernen?
Den Hundegeruch bekämpfen mit einem Hundebad? Oder lieber doch nicht?

Hundegeruch ohne baden entfernen

Leichte Verschmutzungen kannst Du aber einfach ausbürsten. Dem Hundegeruch rückst Du am besten mit unserem Trockenshampoo für Hunde auf die Pelle.

Der Schaum reinigt und pflegt das Fell und entfernt gleichzeitig den Geruch.

Das ist nicht nur ideal für Hunde, die nicht gerne unter die Dusche springen, sondern auch für unterwegs.

Natürlich ist unser Trockenshampoo dermatologisch getestet und frei von Geruchsstoffen – Hunde haben schließlich eine viel feinere Nase als wir. Zudem sind regelmäßige Fell- und Zahnpflege wichtig, um unangenehme Gerüche zu verhindern.

heybruno Hunde Trockenshampoo Schaum

21,90 € inkl. MwSt.
Grundpreis: 109,50 € / l
Lieferzeit: 2 – 4 Werktage

  • Bestelle 3 und erhalte 10 Prozent!

Hundegeruch in der Wohnung oder dem Haus – wie kommt es dazu?

Auf seinem Weg durch die Wohnung lassen Hunde überall Geruchspartikel zurück – selbst auf harten Oberflächen wie Fliesen oder Laminat. Ganz besonders gilt das natürlich für Teppiche, Sofas, Hundebetten und Schmusedecken.

Hausmittel gegen Hundegeruch in der Wohnung

Gegen den Hundegeruch in Deiner Wohnung hilft leider nur eines: putzen. Außerdem solltest Du regelmäßig lüften. Das wird nicht nur den Hundegeruch entfernen, sondern ist auch gut für das Raumklima in Deiner Wohnung.

Schmeiß die Waschmaschine an

Die Lieblingsdecke Deines Hundes, sein Hundebett und alle möglichen Kissen kommen nicht nur mit dem natürlichen Geruch Deines Hundes, der in den Drüsen in seiner Haut produziert wird, in Kontakt. Das Bett kann bei jungen oder alten Hunden auch eine kleine Portion Hundeurin abbekommen und Hundespeichel kann zu dem unangenehmen Geruch beitragen.

Decken und Kissen solltest Du aber nicht mit Waschmittel mit Duft oder Weichspüler waschen, da dies Hunde irritieren kann.

Böden wischen

Wie bereits erwähnt, kann insbesondere der Geruch eines nassen Hundes auch festen Untergründen haften bleiben. Dagegen helfen heißes Wasser mit Essigreiniger oder Bodenputzmittel.

Teppich reinigen

Ganz so einfach hat man es bei der Reinigung von Teppichen und Teppichböden leider nicht. Beseitigt regelmäßiges Staubsaugen den Hundegeruch im Teppich nicht, kommst Du wohl um den Teppichreiniger nicht herum.

Die gute Nachricht lautet jedoch, dass unter anderem DM und Rossmann einen kostenlosen Teppichreiniger-Verleih anbieten.

Versteckte Hundegerüche in der Wohnung

Manchmal sind die stinkenden Übertäter gar nicht so leicht zu identifizieren. Gehe auf Spurensuche in Deiner Wohnung. Das Spielzeug von Hunden ist beispielsweise ständig dem Hundespeichel ausgesetzt und sollte nach Möglichkeit auch gereinigt werden.

Sofa reinigen

Wenn Dein Hund auf dem Sofa liegen darf, überträgt sich sein Geruch natürlich auch auf die Polster. Eine Ledercouch kannst Du ganz einfach mit einem Lappen abwischen, bei einem Sofa aus Textil klappt das leider nicht.

Falls Du den Bezug Deines Sofas abziehen und waschen kannst, kannst Du ihn einfach zusammen mit den Decken und Kissen reinigen.

Hundegeruch entfernen aus Sofa
Hundegeruch aus dem Sofa entfernen – ganz schön hartnäckig!

Mit einem Dampfreiniger oder Polsterreiniger entfernst Du auch hartnäckigen Schmutz und penetrante Gerüche aus Deinem Sofa. Diese Geräte dürfen allerdings nicht bei Mikrofasersofas angewendet werden. Statt Dir eines dieser Geräte zu kaufen, kannst Du es auch leihen, etwa bei Kärcher.

Daneben gibt es noch eine Vielzahl an Hausmitteln, mit denen unangenehme Gerüche entfernt werden können. Probiere diese stets an einer versteckten Stelle des Sofas aus, bevor Du das gesamte Sofa behandelst. Ansonsten riskierst Du, Dein Sofa zu beschädigen.

Hundegeruch im Sofa vorbeugen

Die Reinigung eines Sofas ist in jedem Fall eine anstrengende Angelegenheit. Wenn Du den Sofabezug nicht waschen kannst, sorgst Du am besten dafür, dass sich der Hundegeruch hier gar nicht festsetzen kann.

Den Hund nicht auf das Sofa zu lassen ist dafür die effektivste Lösung, in den meisten Fällen ist das aber schwer umzusetzen. Viele Hundehalter genießen es zudem, mit ihrem Haustier auf dem Sofa zu kuscheln. Alternativ kannst Du das Sofa mit einer Decke abdecken, die Du regelmäßig wäschst.

Hundegeruch im Auto entfernen

Wie gründlich ein Auto gereinigt werden muss, hängt davon ab, ob der Hund im Kofferraum oder auf dem Sitz mitfährt. Die Hundehaare werden jedoch im Zweifel durch den gesamten Innenraum gewirbelt.

Staubsauge deshalb am besten das gesamte Fahrzeug und verwende bei Bedarf einen Aufsatz für Tierhaare. Darf Dein Hund auf dem Autositz mitfahren, kannst Du diesen mit einem Schaumreiniger behandeln, den Du an Tankstellen oder im Fachhandel kaufen kannst.

Bei besonders hartnäckigen Haaren von Hunden hilft eine Fusselrolle. Sind die Haare in enge Ritzen gelangt, hilft ein Gummihandschuh. Daran bleiben die meisten Haare und andere Verschmutzungen kleben und Du solltest mit Deinen Fingern in jede Ecke Deines Autoinnenraumes gelangen.

Hundegeruch Auto entfernen
Hundegeruch im Auto entfernen: Endlich wieder frische Luft

Ein nasser Hund ist ein stinkender Hund

Falls es sich Dein Hund mit nassem Fall im Auto gemütlich gemacht hat, kannst Du den Sitz anschließend mit Backpulver oder Backnatron bestreuen. Diese saugen die Feuchtigkeit samt der Gerüche auf. Ist alles abgetrocknet, kannst Du das Backpulver einfach aufsaugen.

Auto = Sofa auf Rädern

Weil Autos gewissermaßen fahrende Sofas sind, kannst Du hier viele der Tipps anwenden, die auch Dein Sofa von unangenehmen Gerüchen befreien. Sofern Du Dir ohnehin einen Polsterreiniger für Dein Sofa ausleihst, kannst Du diesen natürlich auch im Auto anwenden.

Und auch hier hilft eine Decke, auf der es sich Deine Fellnase gemütlich machen kann und die anschließend gewaschen werden kann.

Enzymreiniger: Die Allzweckwaffe gegen Hundegerüche

Neben Reinigungsmitteln zur reinen Entfernung von Schmutz gibt es auch Enzymreiniger, die speziell die Gerüche beseitigen sollen. Die Produkte wurden ursprünglich für Tierartpraxen entwickelt, doch inzwischen können auch Hundebesitzer davon profitieren.

Enzymreiniger spalten die organischen Verschmutzungen und werden innerhalb kurzer Zeit von allein wieder abgebaut. Der Geruchsentferner kann auf Böden, Teppichen und Polstern verwendet werden.

Vorsorge ist besser als Nachsorge

Wie bei den waschbaren Sofabezügen kannst Du Dir mit einigen klugen Kaufentscheidungen das Leben etwas leichter machen.

Achte bei der Anschaffung eines neuen Hundebetts beispielsweise darauf, dass dieses leicht zu reinigen ist. Das kann bei geflochtenen Körben und Holzkisten, so schön sie auch sind, eine echte Herausforderung sein. Setze deshalb lieber auf ein Körbchen aus Kunststoff oder eines aus Stoff, das waschmaschinenfest ist.

Auch alle Kuscheldecken und Kissen sollten aus waschbaren Materialien bestehen und tatsächlich in Deine Waschmaschine passen.

Häufige Fragen und Antworten

Wie kann ich Hundegeruch entfernen?

Um den Hundegeruch aus verschiedenen Oberflächen zu entfernen, hilft nur eine Methode: Putzen. Hunde lassen überall Geruchspartikel zurück und die haften an allen Oberflächen. Eine Allzweckwaffe gegen Hundegerüche sind Enzymreiniger. Aber um den Hundegeruch in Zukunft zu vermeiden, solltest Du zuerst die Ursache abklären, wieso Dein Hund stinkt.

Was hilft gegen Hundegeruch in der Wohnung / im Haus?

Enzymreiniger sind eine hilfreiche Allzweckwaffe gegen Gerüche im Haus und in der Wohnung. Jedoch wird Dir nichts anderes übrig bleiben, als stinkende Oberflächen zu reinigen. Vor allem Stoffe sollten in die Waschmaschine – falls möglich.

Welches Hundeshampoo hilft gegen den Hundegeruch?

Ein falsches Shampoo kann die Hundehaut zerstören und zudem führt es dazu, dass Dein Hund den Eigengeruch wieder herstellen möchte. Nutze gegen den Hundegeruch das Hunde-Trockenshampoo von heybruno. Es entfernt den Geruch aus dem Fell Deines Hundes und neutralisiert den Gestank. Und es ist dermatologisch getestet!

Wie entferne ich Hundegeruch aus dem Auto?

Zuerst sollte das Auto gestaubsaugt werden und bei Bedarf ein Aufsatz für Tierhaare verwendet werden. Eine Fusselrolle eignet sich übrigens auch sehr gut, um haftende Hundehaare zu entfernen. Bei Haaren in Ritzen helfen Gummihandschuhe. Und falls der Sitz stinkt, helfen Schaumreiniger, die Du überall kaufen kannst.

Weitere Artikel